• ecus.coworking

unsere Thalwiler Osterkarten mit Blüten

Draussen ist es herrlich… Wenn wir die Balkontüren und Haustüren öffnen, werden wir aktuell verwöhnt mit tollen Frühlingsgerüchen und einer Farbenpracht, die nur der Frühling so mit sich bringt.


Wir von ecus.kids lieben den Frühling und laufen noch lieber durch unsere Gemeinde Thalwil.

Dazu entdecken wir gerade einmal mehr, welch Schönheiten Thalwil so zu bieten hat. Diese bunte Farbenpracht lädt ein, mit den Kindern an der frischen Luft mal wieder auf Sammeljagd zu gehen. Diesmal in Vorbereitung auf Ostern für die selbstgemachten ecus.kids Osterkarten.


Dafür brauchen wir kleine Blumen und Blätter, die die Kinder mal wieder an der frischen Luft suchen können, diesmal legen wir aber Wert auf die kleinen, feinen Blüten und Blätter, die es tatsächlich auf jeder Wiese aktuell gibt.

Auch hier bitte den Anspruch: bitte lasst eure Kinder nicht einfach in Nachbars Garten Blumen pflücken, die Gemeinde Thalwil mahnt dieses Verhalten in diesen Tagen vermehrt auf allen öffentlichen Kanälen an.

Nachdem wir sie gesammelt haben, kommen diese Blumen ganz traditionell ohne viel Schnick Schnack in eure Bücher daheim und werden gestapelt aufeinander zum Trocknen gelegt.

Da unsere Blüten ganz klein und zart waren, reichte eine Nacht zum Trocknen, aber länger ist sicherlich super, gerade bei den Blättern.


Ansonsten hatten wir daheim noch leere Karten von Weihnachten übrig, es gehen aber auch A4/A5 Blätter, oder alles was ihr zu einer Karte umfunktionieren könnt.



Was braucht ihr also effektiv:


1. Blumen / Blätter getrocknet

2. Karten oder Papier

3. Leim /Klebstoff, bei mir flüssiger Klebstoff

4. Stifte die ihr daheim habt oder Tinte, Wasserfarben uvm.


Auch hier sind wieder keine Grenzen gesetzt und alles darf drauf und gestaltet werden, was euren Kindern in den Sinn kommt.


Danach trocken lassen und vielleicht sogar allen Familienmitgliedern schicken, die gerade aufgrund der Umstände nicht bei euch sein können bzw. nicht mit euch Ostern verbringen können.


Unsere Karten gehen u.a. an unser geliebtes Gotti, die wir gerade so sehr vermissen! An dieser Stelle sei gesagt, du fehlst uns gerade noch viel mehr als sonst schon und wir hätten dich gern in diesen Tagen bei uns.


Darüber hinaus schicken wir noch einige ins Altersheim Thalwil und hoffen, dass wir dort einigen Menschen, die gerade noch mehr allein sind, als wir es aktuell sind, eine kleine Freude machen können.


In diesem Sinne, schaut auf euch und auf eure Mitmenschen und Gut ab und an etwas Gutes, es kommt schneller zurück, als man schauen kann.


Hinweis:

Wir legen bei den DIY Anleitungen viel Wert auf eine Umsetzung, die ausschliesslich möglich ist, mit Dingen, die wir daheim haben und die schnell nachgemacht werden können.

Wir posten diese auf all unseren Kanälen, über ecus.kids in unserer Facebook Gruppe, auf Instagram, Youtube und Pinterest, um euch abzuholen und euch Dinge mitzugeben.

In diesem Sinne, #stayhome und bleibt gesund, wir sehen uns mit dem nächsten Video.

euer ecus.team

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Facebook
  • YouTube
  • Pinterest
  • Instagram
  • Facebook
  • YouTube
  • Pinterest
  • Instagram