• ecus.coworking

1.DIY Osteranhänger aus kleinen Deckeln "Häschen Hüpf"

Auf dem Weg zu einem schönen Osterstrauch haben wir uns von ecus.kids überlegt, wie wir unseren Osterstrauch daheim mal anders gestalten können als "NUR" mit bemalten Eiern. Dabei haben wir tolle Entdeckungen gemacht und wollen diese nun mit euch in Thalwil teilen.


Wir schauen uns gerade täglich im Haushalt und im Netz um und probieren alle Dinge aus, -ob die funktionieren, -wie einfach es ist, -ob wirklich nichts Zusätzliches benötigt wird und freuen uns immer, wenn unsere DIYs auch tatsächlich etwas werden.

An der Stelle sei gesagt, nicht alles funktioniert reibungslos und deshalb zeigen wir euch erst alles, was auch wirklich unsererseits für gut befunden werden kann, damit ihr eure Zeit auch wirklich nur dafür aufbringt.



Heute machen wir mal kein Osternestchen, denn ich hoffe, dass ihr davon nun genug habt. Wir gehen also jetzt in den Endspurt zu Ostern über und dekorieren fleissig. Dabei nutzen wir auch weiter fleissig die Ressourcen von daheim.

Danach gibt es noch fleissig ein paar Rezepte und schon ist Ostern da... Wir freuen uns, denn auch das Wetter spielt uns hier in der Schweiz so in die Karten. Sonnenschein


überall und Thalwil ist sooo schön grün, dass wir gar nicht traurig sein können, nicht in die Ferien fahren zu können.




Was brauchen wir also für die Osterhäschen-Anhänger? Wir benötigen:


1. viele kleine Deckel aus alten Milchverpackungen/Tetrapack

2. eine Schere und Reste von Papier

3. Stifte zum Bemalen der Ohren

4. Edding für die Augen und sonstige Bemalungen

5. Klebstoff

6. und unser berühmtes Garn (Altpapiergarn) wieder ;-) -Wollreste oder andere Schnur gehen auch




Die Anleitung ist schon so gut wie selbsterklärend im Video aber auch zu sehen:


A.) mit den Deckel kleine Ohrenschablonen vorbereiten,

B.) die Deckel mit dem Edding bemalen mit Augen und Schnurhaare

C.) ein Loch mit der Schere mitte einschneiden, damit die Nase dadurch passt

D.) das Garn durchfädeln und vorne (je nach Dicke von Garn oder Wolle) zwei bis vier Knoten machen, den Rest abschneiden

E.) ich habe die Schnur dann nicht mehr abgeschnitten, was die Sache ein wenig heikler macht und dann verlängert bis ich einen Anhänger hatte; dann fädelt man das Garn aber recht kompliziert umher und muss alles befestigen

F.) man kann auch einfacher zweimal die Ohren ausschneiden und das Garn zur Schlaufe binden und zwischen beiden Ohren kleben, das ist für Kinder definitiv einfacher

G.) beiden Ohren-Papierpaare also mit dem Garn zur Schlaufe gehalten, befestigen und zusammenkleben

H.) danach den Deckel auf die Ohren kleben

I.) nach dem Trocknen können die Ohren weiter bemalt werden oder die Häschen verschönert werden

Da ich nicht die schönste Zeichnerin bin, sehen meine Häschen nur halb so schön aus, aber am Baum / Strauss machen diese definitiv etwas her.


Deshalb viel Freude beim Nachmachen und wir freuen uns wie immer auf eure nachgemachten Einzelstücke.


Bis dahin einen schönen sonnigen Tag.

Euer

ecus.team


#ecus.kids #ecus.coworking #thalwil #coworking #bastelnmitkindern #creative #stayhome die 4 Mio. ;-)


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Facebook
  • YouTube
  • Pinterest
  • Instagram
  • Facebook
  • YouTube
  • Pinterest
  • Instagram